Über mich

Mein Bild
Ehemalige Stadt-Tussi, jetzt Land-Ei! Früher London, Paris, Rom, Barcelona, Wien... jetzt mit Boot und Zelt unterwegs. Drei Töchter mit 12, 10 und 8 Jahren! Leidenschaftliche Nähtante und Bloggerin!!!

Donnerstag, 19. November 2015

Auszeit

Ich brauche eine Pause.....

...eine Pause von meiner kunterbunten Bloggerwelt.

Meine Mama ist gestorben.

Ich hatte so gehofft, dass sie noch ein bisserl bei mir bleibt,
aber sie ist einfach friedlich eingeschlafen 
und nicht mehr aufgewacht.

Sie war alt und krank, und mein Verstand sagt,
es ist okay so.....aber der Rest von mir trauert unglaublich
und ist völlig fassungslos! :-(

Auch wenn dieser Beitrag vielleicht nicht in die bunte Bloggerwelt passt,
mein Blog bin ICH - und das gehört für mich dazu.





Jetzt sitze ich hier zwischen all ihren Sachen, 
und muss damit klar kommen, dass sie für immer
gegangen ist.

Sie ist nun bei meinem Papa, 
da bin ich sicher.....




...die Zeit wird helfen....




...und ich finde die Worte im Song "Estonia" von Marillion
immer sehr tröstlich:

No one leaves you
when they live in your heart and mind
and no one dies
they just move to the other side
when we´re gone
watch the world simply carry on...


Jetzt nehmt mal einfach eure Eltern fest in den Arm
wenn ihr sie noch habt.....ich kann das leider nicht mehr!

R.I.P. Mama


Gebt mir ein wenig Zeit - wenn ich wieder
mit Freude schreiben kann,
dann geht es weiter hier. 






Kommentare:

  1. Mein herzliches Beileid. Es kommt immer plötzlich, auch wenn es abzusehen war.
    Ich schicke dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Nimm dir so viel Auszeit wie du brauchst - so ein Verlust ist nie einfach zu verkraften.
    Mitfühlende Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisi,
    das tut mir so unendlich leid! Ich nehm Dich mal ganz fest in den Arm...meine Gedanken sind bei Dir, und ich wünsche Dir/ Euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit!
    Tröstende und mitfühlende Grüße ....nimm Dir alle Zeit, die Du brauchst....
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisi, ich drück Dich ganz lieb und bin in Gedanken bei Dir, um Trost zu spenden. Auch, wenn man damit rechnet, ist es immer ein sehr großer Verlust, mit dem man fertig werden muß. Sicherlich findest Du Halt in Deiner Familie bei Deinem Mann und den tollen Kindern. Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, um Abschied zu nehmen. Es wird schwer, aber die Zeit bringt Linderung.
    Alles Liebe Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Tut mir sehr leid! Ich darf gar nicht daran denken ...! Fühl dich gedrückt!

    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ich drück dich ganz feste und wünsch dir viel Kraft! Mein Beileid!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisi,
    ich drück dich mal feste aus der Ferne.
    Es ist immer der falsche Moment, auch wenn der Kopf sagt es ist okay,
    wenn ein alter Mensch stirbt, ist man traurig weil man sein ganzes Leben mit diesem Menschen verbracht hat und nun ist er nicht mehr da.
    Meine Mutter ist vor 25 Jahren gestorben mit 41, ich bin nun schon 5 Jahre älter als sie überhaupt geworden ist. Sie fehlt mir oft und ich wünschte sie wäre hier und könnte ihre Enkel kennenlernen.
    Kennst du die Geschichte von den Wasserkäfern und Libellen? Die hat mich beim Tod meines Bruders trösten können, und ich hoffe und denke das es einfach so ist wie es dort steht.
    Vielleicht kann sie dich auch ein bisschen trösten :
    http://www.phantasie1.de/wasser.htm

    Ich schicke dir ein dickes Kraftpaket und wünsche dir, das du deine Mama immer in deiner Nähe spüren kannst,
    ganz liebe Grüße aus Nordhessen,
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Ach Gisi, jetzt muss ich gleich ein bischen mit dir weinen.
    Viel Kraft und dass du bald wieder Freude an bunt findest.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisi,
    aus der Ferne drücke ich dich ganz doll ♥♥♥
    Alles Liebe, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Oh Gisi, das tut mir so unendlich leid ♥ mein Beileid, ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gisi,
    das tut mir soo leid, du hast mein Beileid und Mitgefühl. Ich wünsche dir und deiner Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft und Zusammenhalt. Klar, dass du jetzt trauern musst.
    ganz liebe Grüße und fühl dich umarmt,
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gisi, ich bin traurig mit dir & fühle mich dir verbunden, denn ein halbes Jahr nach seinem Tod vermisse ich meinen Papa mehr denn je. Erst langsam dämmert mir, wie endgültig es ist... Es braucht alles viel mehr Zeit, als viele Leute meinen und so daher sagen.
    Aber du bist nicht alleine. Auch in der bunten Bloggerwelt sind hinter den bunten Fenstern welche, die einen schwarzen Fleck auf der Seele haben und wissen, wie es dir geht.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gisi, das tut mir sehr leid, in Gedanken bin ich bei dir, meine aufrichtige Anteilnahme. Trauer und Tränen gehören - leider - zum Leben ebenso dazu wie Glück und Freude. Nimm dir die Zeit, die du brauchst. Ich drück dich! <3

    AntwortenLöschen
  13. Ach Gisi....
    Ich umarme dich fest
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Oh liebe Gisi, ich bin in Gedanken bei dir. Mein herzlichstes Beileid!!! Man kann nicht viel sagen, außer, dass es mir leid tut. Ich wünsche dir viele Lieben um dich herum, damit die Trauer bewältigt werden kann. Deine Kathi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo ,
    ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit und schicke dir einen virtuellen Knuddler.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gisi,

    "mein herzliches Beileid" klingt für mich immer wie eine merkwürdige Floskel. Aber gibt es passende Worte? Ich hab leider keine dafür, aber es tut mir sehr leid!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gisi,

    es ist immer zu früh, egal wie lange sie bei uns sind und es tut immer weh, egal ob uns unser Kopf sagt, dass es besser so ist, das Herz spricht eine andere Sprache.

    Fühl Dich fest umarmt.

    Sandy

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Gisi,
    ich bin in Gedanken ganz fest bei euch, wünsche euch viel Kraft und nehmt euch die Zeit die ihr braucht. Ich kann dich so gut verstehen, auch wenn die Eltern alt und krank sind und es für sie eine Erlösung ist zu gehen, so tut es doch unendlich weh.
    Aber sie bleiben immer in unserem Herzen, denn keine Bindung ist je so innig wie die zwischen liebevollen Eltern und ihren Kindern.

    Alles Liebe
    Bine
    P.S. Ich finde auch Trauer gehört auf einen Blog so wie sie zu unserem Leben gehört, denn wenn wir Blogger zusammenhalten und uns trösten, stärken mittrauern, das ist doch viel menschlicher und kann uns viel mehr geben als immer nur die heile Welt.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gisi,

    zuerst einmal möchte ich dir und auch deiner Famlie mein herzlichstes Beileid aussprechen. Viel Kraft für diese schwierige Zeit und wenn dir nach weinen ist dann mach es. Sicherlich ist es schön zu wissen dass sie nun bei deinem Papa ist und auch dass sie so einen friedlichen Tod hatte, aber dennoch ist es auch verständlich dass du nun eine Pause brauchst.

    Denk nur auch immer daran das deine Mutti bestimmt möchte dass du auch wieder lächelst und an die schönen gemeinsamen Momente denkst. Sie wird dich nun von irgendwo bewachen, auf dich schauen und in den stillen Momenten sanft über dich streicheln.

    † RIP Mama von Gisela †


    Lass dich von mir in den Arm nehmen und drücken, ich denke an dich

    Alles Liebe

    N☼va, die ihren Papi schon mit 13Jahren verloren hat

    AntwortenLöschen
  20. Hey du Liebe, nimm dir soviel Zeit wie du brauchst! Deine Mama wird es bei deinem Papa wieder gut haben. Fühl dich ganz lieb gedrückt!!!
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Gisi,
    mein aufrichtiges Beileid. Ich wünsche Dir für die kommende Zeit viel Kraft und denke an Dich.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Gisi
    Mein herzliches Beileid.
    Nimm dir so viel Zeit wie du brauchst, jetzt kommt alles wieder hoch, als du Kind warst, und die schönen oder auch nicht schönen Erlebnisse.
    Eine liebevolle Umarmung und viel Kraft für die nächste Zeit wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
  23. Ach Gisi, das tut mir so leid.

    Alles Liebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Wenn eine Mutter stirbt,
    stirbt auch das erste Wort,
    das man gesprochen hat.

    Mir fehlen gerade weitere Worte.
    Tröstende Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Gisi,
    das tut mir so leid! Es fällt mir schwer, die richtigen Worte des Trostes zu finden, deshalb fühl dich mal ganz lieb von mir umarmt!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Gisi,
    das machst du richtig so.
    Kraft und Zuversicht wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  27. Das tut mir sehr leid. Fühl dich fest gedrückt <3

    AntwortenLöschen
  28. Das tut mir so leid! Ich wünsche Dir und Deinen Lieben viel Kraft und umarme Euch ♥

    Sonja

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Gisela,

    es tut mir so leid. Da schaue ich heute in deinen Blog, und dann erwartet mich das. Da kommen mir wirklich die Tränen.

    Meine Anteilnahme, von Herzen, fühl' dich umarmt!

    Anke

    AntwortenLöschen
  30. Oh Gisi, das tut mir so leid! Fühl dich ganz fest gedrückt! <3
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Gisi,
    fühl dich gedrückt. Es tut mir so leid.
    Carmen

    AntwortenLöschen
  32. Es tut mir leid. Meine Eltern leben noch und ich mag mir nicht vorstellen, wie es ohne sie wäre. Mein Vater ist 84. Nimm Dir die Ruhe, die Zeit für den Abschied. Gut, dass Deine Mutter friedlich eingeschlafen und dass der Abschied keine Qual. Tröstet jetzt sicher nicht. Es ist immer zu früh! Schicke Dir Kraft für Dich und Deine Familie.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Gisela, hier schicke ich dir mein aufrichtiges Beileid. Mir kamen gleich die Tränen. Ich bin in meiner Familie nach meiner älteren Schwester die Älteste. Kann mir gar nicht vorstellehn, hier mal alles stehen und liegen lassen zu müssen.

    Mit ♥lichen Grüßen
    Margarethe

    AntwortenLöschen
  34. liebe Gisi,
    das tut mir aufrichtig leid!
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Kraft für die kommende Zeit!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  35. Liebste Gisi... mir fehlen die Worte... ich kann so sehr mit dir fühlen und während des Lesens kommen auch meine Tränen wieder hoch! Warme Worte sind schön, aber eine stumme, liebe Umarmung ist noch besser. Doch leider reichen meine Arme nicht so weit. Dafür sind meine Gedanken bei dir und darin umarme ich dich ganz fest. Wie sagte mein Fräulein erst gestern: "Oma sitzt jetzt bestimmt beim Christkind und sieht zu, ob ich auch lieb bin!"
    Deine Mama lächelt bestimmt!

    Die herzlichsten Grüße und mein tiefempfundenes Beileid
    Martina
    Die Zeit ist ein Freund... abgedroschen, aber es stimmt.
    Nehm dir alle Zeit, die du brauchst!

    AntwortenLöschen
  36. Auch von mir, liebe Gisi, mein herzliches Beileid .
    Fühl dich umarmt, auch wenn wir uns persönlich nicht kennen.
    Viel Kraft für die bevorstehende Zeit.
    Ganz liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Gisi,

    ich drücke dich ganz fest! Mehr Worte
    finde ich gerade nicht.
    Liebste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Gisi,
    es fehlen die Worte...
    Ich weiß nun wirklich nicht, was ich schreiben soll. Deshalb drück ich dich in Gedanken einfach ganz fest und wünsche dir und deiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit!
    Herzliche Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  39. Du liebe Gisi- das tut mir so leid.
    Fast nichts kann in dieser Situation trösten, egal wie absehbar es war.
    Ausser deiner fabelhaften Familie, die dir sicher viel Kraft und Zuversicht gibt.
    Ich wünsche dir genügend Zeit zum Trauern, Erinnern und Abschiednehmen.
    Drück dich fest,
    Doro

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Gisi! Es ist ja nicht nur der Verlust.........plötzlich ist man nachgerückt und sich seiner eigenen Sterblichkeit so sehr bewußt!
    Damit habe ich seit dem Tod meiner Mama, vor immerhin nun schon 6 Jahren, SEHR zu tun!
    Ja und es war einfach die MAMA, dieses eine Wort sagt ja eigentlich alles.
    Sei umarmt - ganz ganz doll! - Andrea

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Gisi, das tut mir so Leid! Mein aufrichtiges Beileid!
    Ich drück dich mal ganz fest und wünsche dir und deiner Familie alles Gute für die kommende Zeit!

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Gisi
    wir kennen uns nicht persönlich, trotzdem ging mir diese traurige Nachricht sehr nahe....ich mag dir aber sagen, dass ich dir und deiner Familie ganz viel Kraft wünsche...fühl dich einfach dicke in den Arm genommen
    ganz liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  43. Nimm dir Zeit zu trauern und zu erinnern und lass dich halten und auffangen von deinen Lieben! Ich drücke dich Ingrid

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Gisi,
    Was soll man sagen oder schreiben,es ist die Mama. Mir standen die Tränen in den Augen. Ich drücke dich und wünsche dir ganz viel Kraft. Vielleicht ist es ein kleiner Trost,dass du weißt,das es ihr jetzt gut geht da wo sie jetzt ist.
    Sei ganz lieb gegrüßt Claudia

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Gisi,
    ich finde deine Worte sehr berührend, offen, ehrlich und bemerkenswert. Ich würde dir gerne genauso beeindruckend antworten... seufz... aber ich weiß nicht, womit ich und die Welt dich gerade trösten können. Sei gewiss, dass ich dich in Gedanken ganz fest drücke und dir von ganzem Herzen wünsche, dass der Schmerz in deinem Herzen bald von der Freude der gemeinsamen Zeit und der Erinnerung daran überlagert wird!!!!!!
    Nimm dir die Zeit, die du brauchst. Du weißt, wir sind hier und warten in aller Geduld und Hoffnung!!!
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  46. Oh Gisi, das tut mir leid.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Nimm Dir alle Zeit die Du brauchst, wir sind da. Jetzt, und wenn du soweit bist.
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Gisi,
    fühl dich gedrückt. Herzliches Beileid. Es ist wichtig, dass du dir Zeit nimmst. Eine Mutter zu verlieren ist einfach bestimmt unheimlich schwer.
    Glg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Gisi,
    wenn ich könnte, würde ich dich jetzt ganz fest in den Arm nehmen. Deine Worte haben mich sehr berührt.
    Ich wünsche dir viel Kraft. Lass dir Zeit, soviel du brauchst!
    Hinter den schönen bunten Blogs stehen auch nur Menschen.
    Sei ganz herzlich gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen
  49. liebe Gisela, ich umarme dich ganz fest ...

    deine Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  50. liebe Gisi, ich glaub' ich weiß wie Du Dich fühlst.
    Du glaubst, die Erde müsste stehen bleiben, gefangen in diesem einen Augenblick. Und doch dreht sie sich einfach weiter. Mit Dir im Vakuum.
    Ich würde Dich gerne in den Arm nehmen.
    Aber wie es weiter oben schon jemand geschrieben hat - sie ist bei Dir, in Deinem Herzen.
    Ich bin in Gedanken bei Dir und Deiner Familie
    Haltet Euch aneinander fest ,trauert und nehmt Euch die Zeit, die Ihr braucht. Trauern ist harte Arbeit für die Seele.
    Ich drück Dich
    Traudl

    AntwortenLöschen
  51. Ach Gisi, ich habe das erst jetzt gelesen. Ich bin in Gedanken bei Dir. Die Zeit ist jetzt sicher sehr schwer für Dich und Deine Familie. Denk aber bitte an die vielen schönen Stunden die ihr gemeinsam hattet und dass sie einschlafen durfte, ohne kämpfen zu müssen. Und sie wird IMMER bei Dir sein, solange sie in Deinem Herzen ist.
    Drück Dich ganz fest...
    Maggie

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Gisi und Familie!
    Das tut mir sooo leid *kloßimhalshab*, und ich wünsche Euch viel Kraft und Stärke, diese Trauer zu durchleben. In Gedanken drücke ich Euch mal ganz lieb!
    Alles, alles Gute
    von Tigerita

    AntwortenLöschen
  53. Liebste Gisi
    ich drück Dich ganz feste. Das tut mir so sehr leid.
    Es gibt keine passenden Worte für das.
    Deine Mama ist jetzt immer bei Dir, daran glaube ich ganz fest.
    Alles erdenklich Liebe von
    Lina

    AntwortenLöschen
  54. liebe gisi und familie,
    es gibt nie die passenden und tröstenden worte ich möchte dir aber mein tiefempfundenes beileid aussprechen. ich weiss wie du dich fühlst, meine ma ist nun schon drei jahre nicht mehr bei mir aber ich trage sie mit liebe im herzen...ganz fest.
    fühl dich umarmt

    AntwortenLöschen
  55. Ich denke immer mal wieder an dich und wie es dir geht. Ich hoffe, deine Kinder können dich immer wieder in Adventsstimmung versetzen und dich auch lachen lassen.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  56. Ich drück dich feste, liebe Gisi,
    und schick dir ganz herzliche Rostrosen-Grüße!
    Alles Liebe, die Traude

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Gisi,

    das tut mir von Herzen leid...ich umärmel dich und wünsch dir ganz ganz viel Kraft.
    Wir vermissen dich und freuen uns sehr wenn du wieder da bist und deine wunderschönen Sachen und unglaublich liebe Bilder zeigst.

    Einen besinnlichen Nikolaustag

    Drücker Vera

    AntwortenLöschen
  58. liebe gisi, habe deinen blogeintrag gerade erst gelesen. mein tiefempfundenes mitgefühl! deine worte sind sehr berührend, ich stelle mir vor, dass du und deine mutter ein sehr inniges verhältnis gehabt haben müsst. viele liebe grüße aus china, corinna

    AntwortenLöschen
  59. Liebste Gisi, was soll ich dir sagen, schreiben?! Spür meine Hand ganz fest in deiner ... liebste Grüsse und Gedanken, von Meisje

    AntwortenLöschen