Über mich

Mein Bild
Ehemalige Stadt-Tussi, jetzt Land-Ei! Früher London, Paris, Rom, Barcelona, Wien... jetzt mit Boot und Zelt unterwegs. Drei Töchter mit 12, 10 und 7 Jahren! Leidenschaftliche Nähtante und Bloggerin!!!

Montag, 31. März 2014

Flatterchen on Roller-Tour

Mal was echt chices für die kleine Lady!
Wenn sie einen Tag mit dem Roller über das Land fährt..


"Flatterchen" (brandneuer Schnitt!) - genäht aus Chiffon...


...leicht transparent - dafür ist drunter noch ein Top angenäht:


"Mama, wann sind wir fertig?
Ich will wieder auf den Roller!"


"Und jetzt.... fahre ich eine Runde in die Stadt!"


Die Frisur sitzt - also los! 


Ciao bella......  :-)))


Achja....fast vergessen - den Schnitt bekommt ihr  HIER bei Bea!

Ein echt geniales Teil - schnell genäht und richtig, richtig edel!

Habt eine schöne Woche, ich bin dann mal mit dem Roller weg.. ;-)

Oder...vielleicht sollte ich doch eher erst die Wäsche machen?
Die Küche aufräumen?
Den Staubsauger durchs Haus schieben?
Eine Blogrunde einlegen? ;-)




Freitag, 28. März 2014

Retro - FREUTAAAAAG!

Heute will ich mich mal wieder aktiv "mit-freuen"!

Ich freue mich heute im Namen meiner Schreibmaschine,
die ich euch ja gestern schon gezeigt habe.


Aus den Tiefen des Kellers geholt,
habe ich beschlossen, daß sie ab jetzt im Wohnzimmer
bleiben darf:


Ich mag ja so alte Dinge sehr gerne....überall im Haus findet man
sie bei uns - und ab jetzt eben auch meine alte Triumph - Contessa! :-)

Und die freut sich mächtig, und wird bewundert und bestaunt:


Kurzer Retro-Rundgang durch Casa-Stella gefällig?

Im Gang:


Im Schlafzimmer:


Auf meinem Nachtkästchen:


Im Gang alte handgezogene Dachziegel:


Auf dem Dielenschrank Omas alte Koffer:


Das Barometer meiner Kindheit:


Die alte Küchenwaage hat meine Mama viel zum Kuchen backen benutzt:
(Da habe ich als Kind gerne zugeschaut....nur die Liebe zum Backen habe ich
nicht von meiner Mama geerbt!)


Mein wunderschöner Garnrollenschrank:


Und diese Nähma liebt Finchen ganz besonders:


Ich freue mich immer an so alten Sachen,
weil sie ziemlich viel erlebt haben....
....wäre spannend zu erfahren...



Und über besonders liebe Post habe ich mich gefreut!
Da kam ein Päckchen von Monika an.

Selbst gemachtes Bärlauchpesto!!! 

Hat sie mir einfach so geschickt, weil sie weiß, daß wir
ihn so lieben!

D A N K E    S C H Ö N ! ! !


Das sind doch eine Menge Freu-Gründe!!!

Also - auf gehts zum (Retro -)  FREUTAG!

Ach ja....es gibt schon auch einige Dinge, aus der Neuzeit bei uns... ;-)))

Habt ein wunderschönes Wochenende!!!


Donnerstag, 27. März 2014

Retro - RUMS

JA, ich bin wieder dabei heute!

Eine Antonella, mit neuen Stoffen vom
Stoffmarkt Potsdam habe ich genäht.


Eine nostalgische Schreibmaschine appliziert:



Ja, mit so einem Ding habe ich das Tippen damals gelernt!

Mein Opa hat mir eine nigelnagelneue Schreibmaschine gekauft....damals....
...lange ist es her....wunderschön ist sie...in fröhlichem gelb:



Meine Mädels waren ganz irritiert, als ich sie gestern aus dem Keller
geholt habe! "Was ist DAS denn?" War die Frage......hihi....
...und ich habe mich echt alt gefühlt bei der Antwort.

Ich habe sie aufgehoben - viele Umzüge hat sie überstanden!
Und ich glaube, ich kaufe ein neues Farbband und hole sie ins Leben zurück! 

Aber zurück zum Shirt -
zum sonnigen Foto-Shooting von gestern:


 Den Zackenstoff wollte ich unbedingt quer haben,
obwohl er anders liegt....
...und habe kurzerhand einfach so auch zugeschnitten.



Obwohl Längsstreifen eher strecken würden...was bei meiner
Körpergröße ja nicht so schlecht wäre, aber egal!

Wenn ich mir das so einbilde, dann eben entgegen
gesetzt zugeschnitten! :-)



Also, Antonella goes RUMS!

Mal sehen, auf was wir da heute so alles treffen!





Dienstag, 25. März 2014

Schatz-Sucher-Geburtstag

Kindergeburtstag....ein wunderbarer Tag....
wenn er vorbei ist

NEIN.....nein....so schlimm ist es nicht...aber es
ist doch immer wieder ein klein wenig Streß.

Da ist sie doch eben erst auf die Welt gekommen...unsere Sofie!


Und SCHWUPP ist sie gestern schon SIEBEN Jahre alt geworden!

Hat ihre Wunschpuppe von uns bekommen, und eine 
Schatz-Sucher-Geburtstagsparty!


Oma hat wieder wunderbare Kunstwerke gebacken:
(Leider ging die Plünderung so schnell, daß ich kein
Foto vom unzerstörten Kuchen machen konnte.


Wieder mit dabei Doro und Gerda, die beiden 
Bastel-Königinnen, die mich nun schon das dritte mal
unterstützt haben!


Schlüsselanhänger mit Perlen wurden gebastelt, unter Aufsicht
von Kater Harry, der aber einen gewissen Sicherheitsabstand 
eingehalten hat. 
Er ist einfach zu neugierig und gesellig,
als daß er sich ganz verzogen hätte! :-)


Wundervoll geworden, oder?


Und dann - auf zur Schatzsuche!
Abenteuer pur....wir hatten Sonne, Wind und HAGEL!!!


Aber was ein echter Schatzsucher ist, der ist hoch motiviert
bei jedem Wetter!


Und nach einigen Hinweisen, war die Schatzkarte gefunden:


Fleissig haben alle gegraben...blöd nur, wenn man die Stelle,
wo der Schatz liegt, mit einem Ast markiert hat... nun aber 
FÜNFZEHN Kinder durchtrampeln....kein Ast mehr zu
sehen ist......haha....


Da mußte dann Signore Stella mit den Worten:
"Eben habe ich den Ast doch noch gesehen!"
-selbst zur Schaufel greifen, und suchen helfen...
Und endlich....da ist er:



Und nachdem der Schatz aus ziemlich viel 
...sagen wir mal...eher ungesunden schokolastigen Dingen bestanden hat...
....gab es ein gesundes Abendessen, das echt gut bei den Kinder angekommen ist!


Und für mein Profi-Geburtstags-Bespassungs-Team und mich
gab es dann Abends den wohlverdienten
Feierabend-Prosecco! :-))))


So, jetzt ist bis Juni Geburtstags-Pause...dann ist
Maria dran....

...und ich gehe dann jetzt auch mal auf Spurensuche ....
...Geschenkpapier - und Matschspuren der Gummistiefel
sollten beseitigt werden! :-)))

Habt einen schönen Tag!




Donnerstag, 20. März 2014

Rums für mich ---> mit Niggl - Männerschnitt

Da kommt von Mondbresal-Renate 
mal ein Männerschnitt......und was nähe ich?

Einen Niggl für mich!


Sozusagen, einen Test-Niggl, bevor ich für Herrn Stella nähe!
Also, habe ich mich "geopfert" und zu 
reinen Versuchszwecken für mich genäht! :-)


Alles klar?
Nicht, daß jemand denkt, ich nähe ständig nur für mich...


Knopflöcher nähe ich nicht so arg gerne, und so habe ich 
die Idee von Ruth aufgegriffen, und Schlaufen genäht!

Mein Niggl hat die Größe M - aber S hätte völlig gereicht,
da es ja ein Herren-Schnitt ist, der großzügig ausfällt.


Für den Kragen gibt es eine Profi-Version,
und extra für mich hat Renate eine Light-Version gemacht,
weil ich arg gejammert habe, als ich den Kragen gesehen habe...


Und jetzt ratet mal, welche Variante ich genäht habe!!

JAWOLLLLL, Gisi hat die Mörder-Streber-Profi-Version genäht!!

Mit Hilfe von der lieben Mocolina-Yvonne! Danke noch mal für den Support!

Und nun? Niggl goes RUMS!

Vielen Dank sage ich an dieser Stelle noch für die lieben Kommentare
zu unserem Berlin-Trip!
 Ick bin immer noch janz verliebt in diese dolle Stadt!!!





Dienstag, 18. März 2014

Berlin - Bilderflut! :-)

Ich bin zurück und werde euch nun mit Fotos überhäufen!
Holt euch ein Getränk - hier kommt mein Reisebericht:

Donnerstag mitten in der Nacht aufgestanden, 
um dann am Flughafen zu entdecken,
daß mein Flug ANNULIERT wurde.......wuhaaa, 
Schock in der Morgenstunde:


Ich wurde umgebucht auf den nächsten Berlin-Flug - hatte ja
Lesestoff dabei....dachte mir, bisschen was Anspruchsvolles, Italienisches:
(Hust - bis Seite 15 bin ich gekommen!) 


Schlottchen hat mich in Berlin am Gate erwartet - und dafür gesorgt,
daß Gisi wunderbar entspannte Tage verlebt hat!
Ich sage nur "betreutes Reisen"!
Gleich mal auf zum gemeinsamen Prosecco-Frühstück:


Sightseeing:


Pause am Alexanderplatz, wo auch unser Hotel war.
Super zentral!



Abends waren wir im Reichstag angemeldet,


und bei Sonnenuntergang sind wir die Kuppel hinauf gelaufen!


Am Rückweg haben wir den ehrlichsten Bettlern
der Welt was gespendet.  :-)))
Könnt ihr die Schilder lesen? GENIAL!


Luxus - im Urlaub gönne ich mir dann immer mein
liebstes Frühstück:


Schlottchen hatte eine super Idee....nachdem es in Berlin 
jetzt einen "Walk of fame" gibt, dürfen ja 
wohl die Sterne von Schlottchen und Gisi nicht fehlen.


 Ist das nicht der Wahnsinn? Haben wir nun unsere 
eigenen Sterne dort abgelegt:


 Nächster Programmpunkt - "EAST SIDE GALLERY":


Pausen-Prosecco in der Sonne:


Und Schlottchen liest sich wieder ein, wo es 
jetzt hin geht:


Natürlich zu Frau Tulpe:


Und dieses Plakat hat mich sehr angesprochen - also -
auf gehts:


Hätte ich mir mal kaufen sollten, diesen Hut!
Jetzt ärgere ich mich ein wenig, daß ich nicht zugeschlagen habe!


Schlottchen war auch gleich fündig:


Dann am Abend waren wir mit Bea am Potsdamer Platz verabredet,
und haben geschaut, ob unsere Sterne noch da sind...
....JAAAA, mit Reifen- und Fuß-Spuren, aber noch da! :-)



Einen super lustigen Abend mit Bea verbracht - 
nicht mal die äußerst unkulanten Verkehrswächter konnten  
die Stimmung trüben, die das Auto von Bea "umparken" liessen....!!!


Am nächsten Tag haben wir Madame Pilzkitsch
getroffen - eine Überraschung für mich!
Hatten Schlottchen und Andrea schon vor ewiger 
Zeit abgemacht, und mich damit überrascht!


Wir hatten einen lustigen Tag im KaDeWe, und in einem 
tollen Stoffladen.

Und unsere eigene Postkarte haben wir drucken lassen:


Abends im Hotel wurde Schlottchen dann noch 
bedrängt von einem äußerst gutaussehendem 
Schottischen Touristen.... was ziert sie sich nur so? ;-)


Letzter Tag - Potsdam Stoffmarkt!!!
Nachdem ich zu unserem Stoffmarkt in Freising nicht kann....
(da hat Maria Kommunion!!!)
....war es ein glücklicher Zufall, daß genau am Sonntag
in Potsdam der Markt war:


Erkannt worden bin ich von Anette - i-Tüpfel, die mich angesprochen hat!
Freue mich immer total, Blogger im echten Leben zu treffen:


Leider, leider hat es nicht geklappt, daß wir zum großen Blogger-Treff
gehen konnten.....da die Verkäufer erst um 11 Uhr überhaupt mit
dem Verkauf beginnen durften. Und die waren knallhart!!
Menschenmassen - und keiner konnte was kaufen....

...aber ich habe wunderbare Schätze ergattert, die ich mir mit 
Schlottchen geteilt habe. Die Stoffschere hatte ich nicht mit in Berlin,
so wurde liebevoll mit der Nagelschere geschnitten:



Viel zu schnell vergangen sind die 4 Tage.....und ich kann nur sagen,
Schlottchen war mir vom ersten bis zum letzen Moment
einfach total vertraut - als kennen wir uns schon ein Leben lang!

Danke für die tolle Zeit - SISTAAA! :-) :-) :-)


Und hier zum Schluß noch meine mitgebrachten Schätze aus Berlin.
Ein Teil vom Stoffmarkt, ein Teil von Frau Tulpe,
und aus dem tollen Laden neben dem KaDeWe!



Danke für´s durchhalten.....viele Bilder....und ich habe schon einige
weg gelassen.....hätte euch ja auch mit
Berlin Teil 1 bis 54 die nächsten Tage unterhalten können.

Aber, wenn ihr NOCH MEHR Bilder sehen wollt....
...und wissen wollt, wie meiner Begleitung die 4 Tage gefallen haben,
dann auf in Schlottchens Blog, da gibt es noch mehr von Berlin!

Ich kann nur sagen - Berlin ist eine tolle Stadt!
Hat mich unglaublich beeindruckt! 

Jetzt muß ich gleich mal eine große Blogrunde einlegen, 
und schauen, was bei euch so los war, als ich in 
der Großstadt unterwegs war!