Über mich

Mein Bild
Ehemalige Stadt-Tussi, jetzt Land-Ei! Früher London, Paris, Rom, Barcelona, Wien... jetzt mit Boot und Zelt unterwegs. Drei Töchter mit 11, 9 und 7 Jahren! Leidenschaftliche Nähtante und Bloggerin!!!

Montag, 30. April 2012

Papa-Tag am Ammersee...

...war gestern für unsere älteste Tochter.
Mit ihrem eigenen Boot ging es am Vormittag an den See.


Bei Familie Graugans war Familienausflug angesagt!
Im Gegensatz zu uns....denn da waren Mama und die Restkinder zuhause.
Aber ein mal im Jahr macht mein Mann mit jedem Kind einzeln einen Papa-Tag!




Maria hat mit ihren knapp 7 Jahren gut mit Papa mitgehalten.



Ihre allergrößte Leidenschaft ist allerdings das Muschelsuchen....


Die gefundenen Schätze wurden gut gesäubert, und können jetzt bewundert werden!

Na, dann starten wir doch in eine wunderbare, sonnige Woche!


Samstag, 28. April 2012

Geschenke

habe ich viele genäht in der letzten Zeit!
Sofie war bei ihrer Freundin Marlene eingeladen.

Eine Tunika (Ottobre-Schnitt), vorne:


 Hinten:


 Einen Pulli (Roos-Schnitt):


Heute ist Maria bei Leonie eingeladen.
Eine flowerpower-Bluse (Ottobre-Schnitt):


 Und (schon wieder) eine meiner geliebten "Hosentaschen"!


So...mal sehen, ob die Sachen gefallen.....von Tante Rita habe ich bisher noch keine Rückmeldung bekommen.....hm....
Dieses Wochenende wird entweder die Nähmaschine mit mir auf die Terrasse wandern, oder sie legt eine Pause ein!
Ich wünsche Euch allen ein wunderbares, sonniges Wochenende!
Gerade habe ich gesehen, daß ich bis jetzt 9997 Seitenaufrufe hatte!
WOW....danke Euch! DICKES DANKE an alle meine neuen und "alten" Leser!

Montag, 23. April 2012

Eine Tasche für Tante Rita...

...habe ich zu ihrem runden Geburtstag genäht!


Und mit allem gefüllt, was so in eine Handtasche gehört!
Bestickt mit der Paris-Datei von Luzia Pimpinella.
Die Feier war so ein leckerer, lustiger Abend....

Besonders die silbernen Platzteller .....habt ihr als Kind auch so gerne an Weihnachten in die Christbaumkugeln geschaut? Mein Schwager und ich haben die ganze Gesellschaft unterhalten, als wir das entdeckt hatten.....und plötzlich haben auch die Anderen über ihre Spiegelbilder gelacht....Mut zur Häßlichkeit!


 Aahhhh.....und dann kam die Nachspeise:
Hausgemachte Schokoladenkrapfen, gefüllt mit weißer Eierlikörschokolade, dazu Nougateis im Krokant-Mantel...
...in dieses Restaurant muß ich bald wieder hin.....


Na dann....auf in eine neue, wunderbare Woche!

Samstag, 21. April 2012

Die Geschichte der Prosecco-Grils von Ecknach-City

Es waren einmal vier Mädels, die haben sich immer gerne getroffen zum Ratschen und das ein oder andere Glas Prosecco dabei getrunken!


Vor 2 Jahren ist Sandra 30 geworden, und wir haben ihr einen Gutschein für einen Shopping-Tag in Augsburg gemacht.
Da sollte eigentlich stehen:
Prosecco-Girls E.C.
Keine Ahnung, wie oft wir dieses Plakat gelesen haben, keinem von uns ist der Schreibfehler aufgefallen...


Die erste Frage von Sandra war:"Was sind denn Grils?"
Und seit dem sind wir die "Prosecco-Grils E.C."!!!
Haben Gril-Shirts und Gril-Buttons!
Vor einiger Zeit kam Michelle noch in unsere Runde, so sind wir jetzt 5!
Gestern war endlich mal wieder ein "Gril-Abend", diesmal bei mir.
Es gab lecker Pizza - gemacht von meinem Mann....jaja...er kann nicht nur nähen,er macht auch weltbeste Pizza!


 Dann war (nach einer Idee von Kerstin) "Schrott-Wichteln" angesagt!
Jeder bringt etwas mit, was er nicht mehr braucht, oder nie wollte....soll ja immer mal so Fehlkäufe geben, oder Geschenke die nicht wirklich gut angekommen sind...


 Ein tolles Buch....


 ...ein klasse Entsafter - noch original verpackt!


Wieder ein tolles Buch, eine schwarze Porzellan-Katze....von der tollen Kerze ganz zu schweigen....


 ...und einen Rucksack, den alle gerne gehabt hätten!
Sabine durfte ihn nicht behalten.....wir haben reih-um gewürfelt...jeder, der eine 6 gewürfelt hatte, durfte tauschen!


Der Entsafter, war eine echte Herausforderung....er wurde unter großer Konzentration zerlegt.....in Gruppenarbeit! 
"Reinigen Sie den Filter mit einer kleinen Zahnbürste (wird nicht mitgeliefert)".
Alleine die Bedienungsanleitung war schon sehr unterhaltsam!


Schön, daß es euch gibt, Mädels!
So eine Freundschaft ist unbezahlbar!
Ich freue mich schon auf unseren nächsten "Gril-Abend"!
Gerne wieder mit Schrott-Wichteln....
dann bekommt ihr das hier wieder zurück:



Donnerstag, 19. April 2012

Ich oute mich...hier ist das allererste Stück, das ich genäht habe!

Ist von Euch noch jemand mutig genug, um sein erstes Werk zu zeigen?
Hier ist die Jacke, für die ich mich heute sehr schäme,
vor 5 Jahren war ich aber mega stolz!


So aus der Ferne noch ganz nett.....aber ......
hier sind die grausamen Detailfotos:
Keine Ahnung, weshalb ich sie unten noch eingefasst habe.....ich vermute, ich wollte einen Pfusch kaschieren....es biegt sich alles nach oben, und - die Fadenspannung hat nicht gepasst.....was ich aber nicht wusste..


 So sind auch die Applikationen mit der falschen Spannung aufgenäht....
damals hatte ich eine 50 Euro Nähmaschine von Aldi, die aber dann, nachdem mir eine Freundin das mit der Fadenspannung erklärt hatte, wunderbar funktioniert hat.


Nun? Ich wäre schon gespannt, was Ihr als erstes Stück gezaubert habt....
Vielleicht habt Ihr es ja - so wie ich - weil man hängt ja doch dran - aufgehoben?
Oder Ihr habt ein Foto davon?
Oder zumindest eine kurze Beschreibung....daß ich auch über Euch lächeln kann....
Renate? Deine Wollfilz-Frösche?
Babs? Dein "Kissen"?
Sabine? Deine Tunika?

Samstag, 14. April 2012

Wieso heißt Euer Blog so, wie er heißt? Darf ich neugierig sein?

Es würde mich schon sehr interessieren, welche Geschichte hinter
 Euren Blognamen steckt!
Bei mir war es, als ich vor 5 Jahren mit dem Nähen angefangen habe...


(hier ein Foto von Maria 2007 mit einem meiner ersten Werke, mein allererstes Stück kann ich nicht zeigen - zu peinlich, diese Jacke....aber wer fängt auch gleich mit einer Jacke an, wenn er keinen Plan von nix hat? Aber ich habe sie natürlich aufgehoben!)

....da war ich auf der Suche nach einem Namen für die genähten Sachen!
Da ich etwas Italien-lastig bin, sollte es italienisch sein,
und zu meinem Namen passen. So haben wir im Italienischkurs debattiert, und sind auf
"la stella di gisela" gekommen!
Giselas Stern!
Und diesen Namen habe ich dann für meinen Blog gleich übernommen!
Und? Bei Euch?

Mittwoch, 11. April 2012

Es wird Frühling im Kleiderschrank!!!

Aber das ist immer wieder eine grausame Arbeit!
Die drei Kleiderschränke der Mädels von Winter - auf Sommerkleidung umzuräumen.
Die Schränke der beiden Großen habe ich gestern geschafft....
nur bei Josefine im Zimmer sieht es momentan noch SO aus:


Und das ist nur ein Bruchteil der Kleidung, die dort auf mich wartet....seufz....
es gibt Dinge, die man gerne macht...und es gibt diese Sortier-Aktionen....

Ach ja....der Osterhase war auch bei uns:
Äh....halt - das ist Kater Harry.....Mist, dann habe ich den Osterhasen nicht erwischt ;-((


Jede hat ein Nest gefunden....


... und dann - lecker Brunch bei Oma und Opa!


Und im Legoland waren wir auch!
Es war zwar ziemlich kalt, dafür hatten wir so gut wie keine Wartezeiten,


und eine Menge Spaß!


Liebe Grüße schicke ich Euch!

Mittwoch, 4. April 2012

Josefine

Einige von Euch hatten nach meinem Post: " Was ist wirklich wichtig?"
gefragt, wie es Josefine heute geht.


Das möchte ich Euch natürlich gerne schreiben, denn es geht ihr wirklich gut!
Nach dem komplizierten Fieberkrampf im Dezember, war ja die gesamte rechte Gehirnhälfte stark geschädigt, und sie hatte eine Lähmung der kompletten linken Körperseite. Die letzte Kernspinaufnahme zeigt, daß Bereiche des Gehirns irreparabel geschädigt geblieben sind. Aber - die linke Gehirnhälfte hat alles übernommen, was die rechte Seite nicht mehr kann.
Für uns ein echtes Wunder! Man sieht ihr fast nichts mehr an.
Leider fiebert sie immer gleich, sobald sie einen kleinen Infekt hat, und da kommt sofort die Angst bei uns vor einem weiteren Krampf....und was der anrichten könnte.....

Sie ist aber absolut tapfer, lässt alle Untersuchungen, Blut abnehmen, EEG´s ganz geduldig über sich ergehen....daheim wird dann Kater Harry durchgecheckt!


So wie es momentan aussieht, wird sie wohl mal Arzthelferin! :-)))


So - jetzt werden noch ein paar Eier gefärbt, die wir dann hoffentlich nicht im Schnee suchen dürfen....

Montag, 2. April 2012

Mutiger, bunter, neuer Mantel....

Danke für die Komplimente zu der Tunika, die ich mir genäht habe.....
so bin ich auch gleich mutig geworden, und habe mir einen Mantel genäht.
Ich finde ihn wunderschön......


... und werde ihn mit Stolz tragen, bis mich der Erste fragt, ob es schon wieder Fasching ist....dann werde ich ihn wohl bei ebay einstellen ;-))


 Und dann haben die Mädels spontan ein Picknick bei uns in der Straße gemacht.
Natürlich mit Kater Harry!


Ein sehr gemütlicher, entspannter Sonntag!