Über mich

Mein Bild
Ehemalige Stadt-Tussi, jetzt Land-Ei! Früher London, Paris, Rom, Barcelona, Wien... jetzt mit Boot und Zelt unterwegs. Drei Töchter mit 12, 10 und 7 Jahren! Leidenschaftliche Nähtante und Bloggerin!!!

Freitag, 17. August 2012

Gewichtsprobleme - Problemgewicht?

Ohje....wer kennt es nicht, dieses leidige Thema?
Und ich gebe es zu...ich esse gerne.....
.....auch Eis, Kekse und SCHOKOLADE!!!





Schokolade macht schliesslich glücklich, oder?

Ich habe letztens einen superguten Spruch gelesen:

Ich wäre gerne wieder so dick wie damals, als ich dachte ich wäre dick!!!

So wie auf diesem Foto zum Beispiel...ich war nicht zufrieden mit meiner Figur...


Und heute....seufz.....was würde ich drum geben, wieder dieses Gewicht zu haben!
Die letzte Zeit habe ich ein wenig zugelegt...hüstel....



SCHLUCK!!!
Was tun???

Kohlsuppe? Trennkost? Weniger Prosecco? Weniger Vino ;-(((


Kein Nähtantenbrunch mehr? FDH?
Nur noch Salat?


Keine Nudeln mehr?


Wieder mit dem Laufen anfangen?
Wenn Josefine jetzt in den Kindergarten kommt, hätte ich jeden Vormittag Zeit!

 Die Klamotten eine Nummer größer nähen?

Wer hat den ultimativen Tipp für mich?

Kommentare:

  1. Wohlfühlen ist am wichtigsten > nur wer mit sich selbst zufrieden ist, ist auch mit seinem Leben zufrieden und glücklich!!!

    ... kann Dich nur zu gut verstehen, bin ein Streßesser > leider hatte ich in den letzten Monaten zuviel. Ich werde nach den Ferien wieder mit Sport anfangen ;o)))
    *DrückDich
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall: dich wohlfühlen ohne dich zu quälen!
    Auf deinen Fotos siehst du WUNDERBAR aus!

    und wenn du was tun willst, mach was dir Spaß macht: Fahrrad fahren, laufen, Sportverein,... ICH hätte auf keinen Fall Lust in einem Fitnessraum zu sitzen (teures Geld zu bezahlen) und in einem Raum Fahrrad zu fahren ;-)

    Aber bitte: bleib so wie du bist!!!

    Einige Diätende aus meinem Bekanntenkreis sind zwar schlanker aber richtig unzufrieden und zickig...

    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisela

    Dieser Post könnte von mir sein. Genau das gleiche habe ich nach diesen Ferien gedacht, nämlich, das die Fotos vom letzten Jahr gar nicht so schlecht aussahen, im Gegensatz zu jetzt. Vielleicht denke ich 2013 das gleiche? ;-)

    Herzlichst
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Was soll ich sagen . . .
    Nach 3 Kindern geht's mir nicht anders . . .
    Ich kauf mir neue Klamotten und hab die alten Sachen entsorgt!
    Man darf ruhig sehen das wir 3 Kinder bekommen haben jawohl!!!

    Wobei so die alte Figur wär schon nicht schlecht ;O)

    Lg Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisela,

    jeder muss seinen Weg finden. Für mich war
    am besten Ablenkung. Wenn mich was fesselte,
    habe ich das Essen vergessen.

    Und später verschaffte ich mir Ablenkung.
    Ich ging einfach nach draußen.

    Für jeden gilt: Weniger essen und mehr Bewegung
    und sich nicht auf das Abnehmen konzentrieren.

    Viel Zuversicht und Kraft wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Tja da hab ich wohl eher keinen Tipp für Dich, sorry! Ich könnt auch so 10 kg weniger vertragen. Hab auch etwas mehr zugelegt, als mir lieb ist, grad auch wegen der Meisterschule und Kreuzbandriss! Aber ich bin auch ehrlich zu mir, ich weiß ganz genau, dass ich nicht mit dem Laufen anfange, hab da auch nicht so die Zeit dazu, denn bei mir muss es spontan gehen, und das ist grad schwer mit meinen beiden und der Arbeit.
    Aber wenigsten spiel ich noch Handball, und ganz ohne Bewegung gehts bei mir eh nicht. Mal sehen, vielleicht find ich ja doch noch was, vor allem sinnvolles! Von Diät halt ich nix!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  7. Ganz einfach Gisi: Um so auszusehen wie Heidi Klum nach ihren Kids, brauchst ne Köchin die irgendeine HighTech Diät kocht, 5 Std am Tag nen Pesonaltrainer und ne Nanny für Deine Kinder. Achja und nen Mann der das bezahlen kann!Du könntest Dich natürlich auch kasteien und auf alles verzichten. Aber dann muss der Mann auch wieder wie ein junger strahlender Gott Anfang 20 aussehen,ohne graue Haare und Fältchen! Dann, aber NUR dann!!! Du hast 3 tolle Mädels, alle GESUND (juchuuuu), bist keine 20 mehr und meisterst einen Fulltimejob - entspann Dich, ist ja nicht so, dass Du dick bist!!! Und am 31. gibts Pizza, Schokolade, Eis, Chips, Wein und Prosecco! Reihenfolge noch offen!!! LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Leider habe ich da auch nicht den ultimativen Tipp, obwohl ich ih nach 3 Kindern auch gebrauchen könnte. Bisher hat mich der innere Schweinehund leider immer wieder vom Sport abgehalten, der Leidensdruck war noch nicht groß genug.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Wundervoll, wundervoll, wundervoll!
    Ich liiiiiieeeeeeebe diesen Post und die Bilder vom Schokiessen, ahhh, am liebsten würde ich dich überfallen und sie Dir wegmampfen ;-)
    Schoki muss sein und Genuss und der Spruch ist cool.
    O-Ton meiner Großen: "Für so ne kleine Mama hast Du nen ganz schön dicken Hintern!"
    Nun ja, was sollte ich sagen als "Ja, Du hast Recht!" lol
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Nachdem ich jetzt mal ordentlich geschmunzelt habe, erfreue ich mich an dem Nudeltelleranblick, denn genauso sah mein Abendessen aus *schmatz*
    Aber jetzt mal zum "Problem"... Also ich habe ja in den letzten Wochen öfter mal meine neue Klamotte präsentiert. Und wie gesagt, finde ich meine Figur auch mehr als schwierig, aber in diesem Klamottenschnitt ganz ok/in Ordnung :D.
    Ich finde dich im Übrigen gar nicht besorgniserregend. Wegen meiner kannst du in aller Ruhe deine Schoki futtern ;o)
    Wenn Frauen halb so viel diesbezüglich denken würden, wäre es immer noch ausreichend!

    Liebe Sommergrüße mit allem was dazu gehört auch an dich!

    Mlle Pfingstspatz

    AntwortenLöschen
  11. Es das was dir schmeckt, aber eben nur in Maßen :D
    Man muss sich doch außerdem auch ab und an mal was gönnen oder?
    Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde auch, DU alleine musst dich wohlfuehlen und auf alles zu verzichten kann kein Wohlfuehlen sein.

    Was bin ich froh dass hier die Frauen zu ihrem Hueftgold stehen und es auch nicht verstecken.

    Liebe Abendgruesse

    AntwortenLöschen
  13. Ähhhm ... Gisela ... wenn du DEN ultimativ-perfekten Tipp bekommen hast ... bitte, bitte schick ihn gleich zu mir weiter ... könnt ich wirklich gaaaanz gut gebrauchen ...
    Ich wünsch dir ebenfalls ein super-Sonnen-Sommer-Wochenende!

    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. ich finde du hast eine tolle Ausstrahlung auf deinen Bildern und kommst mehr als sympathisch und nett rüber und du musst dich wohlfühlen - ok und wenn du sagst "so fühl ich mich nicht wohl" hilft nur etwas Sport und ein wenig auf das, was du isst, achten und auch mal verzichten, aber halt nur "mal"... denke nicht, dass es sooo viele Kilos sind, die du runter haben magst oder?
    Liebe Grüße Gaby, die nu gemeinsam mit dir einen Wein trinkt und Schoki isst ♥

    AntwortenLöschen
  15. also ich habe neulich gelesen, dass es Untersuchungen gibt die zu dem Ergebnis kamen, dass man mit leichtem Übergewicht länger lebt als mit dem Idealgewicht.
    Ich weiß zwar nicht mehr genau wo ich das gelesen habe .... aber ich fand die Aussage nicht schlecht.
    Also ... falls du noch irgendwo Schokolade hast ... ich nehme gerne auch ein Stückchen ... oder auch zwei *g*
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Ist man schneller über dich drüber gehüpft als drum herum gelaufen ? Nein ? Dann bist du auch nicht dick !!! :-)
    Mal im Ernst, was ein Streß immer mit den Pfunden. Warum können wir Frauen denn nicht einfach so sein,wie wir eben sind? Die einen etwas schmäler,die anderen eben doppelt so schmal.Ich bin definitiv auch zu klein für meinen Hintern, aber wohl fühl ich mich trotzdem.Klar,ab einem bestimmten Grad muss man bestimmt etwas machen, aber an dem bist du noch laaaange nicht. Genieße also deine Schoki und näh lieber die Klamotten etwas größer :-)
    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gisi,
    genieß einfach so wie auf deinen Bildern - auch ich finde nicht dass du dir da so viele Sorgen machen solltest, denn dick ist schon nochmal was anderes. Und du sagst es ja selber, letztlich hängt es auch immer von der Perspektive ab. Ja, auch ich hätte gern wieder die 10 kilo vom letzten Jahr wieder weg - aber weißt du was? Letzlich leb ich jetzt viel gesünder .....
    Und wie bitte? Auf das Nähtantentreffen verzichten? nene des geht ned!


    Liebe Grüße
    und ein schönes genussvolles Wochenende

    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Bis vor 5 Wochen hatte ich diese Gedanken auch ... hab' nach meinen Kindern einige Kilos mehr auf den Hüften. Meine Schwester hatte immer ein Idealgewicht (allerdings auch durch Verzicht) ... jetzt könnte sie dringend einige Gramms mehr gebrauchen. Für mich steht jetzt fest, ich genieße mein Leben und nähe lieber meine Klamotten eine Nummer größer.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. ... ach Süsse...ich kann dich so gut verstehen und vor 3 jahren hatte ich nach strengen Kalorien zählen wirklich 20 kilo weniger drauf... aber weisst du ..so ungluecklich ich nach 4 kindern ueber mein Gewicht bin...sagen mir alle ich wuerde mit den mehr kilos viel besser aussehen und ich mache mir jetzt nicht mehr so einen Stress;)

    bussi Marion

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Gisela,
    Du kannst alles essen.Nur nicht runterschlucken.*lach*
    Ich brauche auch immer Schokolade.Aber möglichst ganz dunkle.
    Moment mal bitte,habe mir gerade ein Stückchen in den Mund geschoben.
    Solange man nicht gerade zwei Zentner bei 153 cm größe wiegt kann man sich ruhig ab und zu ein Stückchen Schokolade gönnen.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  21. Mit Gewalt die Kilos heruntehungern bringt überhaupt nichts. Ich werde niemals wieder meine Bikinifigur wie vor 20 Jahren haben, schon gar nicht mit ü 50!Mein Tipp: Naschen ja, aber in Maßen, nicht zu viele Kohlenhydrate. Kalorien zählen schon gar nicht. Auf eine Waage gehe ich schon lange nicht mehr. Man merkt ja von allein, wenn die Hosen kneifen. Walken macht Spaß, Bewegung an der frischen Luft ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  22. hallihallo meine liebe, also das einzige das wirklich auf dauer hilft und gesund ist, ist eine ernährungsumstellung keine diät, ich kann dir das buch von sasha walleczek wärmstens empfehlen, wir leben seit 3 jahren nach diesem prinzip, natürlich mit ausnahmen und essen ganz normal, ich koche 1x abends (die kinder sind ja über mittag in schule und kiga) keiner muss hungern meine ich damit, ist halt einfach viel gemüse, obst, vollkornprodukte.. das wenig fett und zucker ergibt sich damit von selbst, und wie gesagt ausnahmen -solange nicht täglich- sind überhaupt kein thema. gerne auch näheres per mail,
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  23. Du Liebe! ♥
    Zuallererst einmal: Nerven behalten!
    Dann ... Zwischenfrage: Wo genau bist Du denn dick? Auf den Fotos sehe ich nichts. Vielleicht ist´s einfach nur die Art, wie man das Thema betrachtet, denn ich finde, Du bist SO genau richtig. Und ich glaube Wohlfühlen hat nichts mit Dick- oder Dünnsein zu tun. (Ich habe meinen Wunsch nach ein paar Kilo mehr (!!) - ja, so was gibt es auch - aufgegeben. Und seitdem geht es mir, zumindest was das Thema "Gewicht" angeht, bedeutend besser.) ♥♥♥

    Alles Liebe und Dir und Deinen Lieben ein sonniges Wochenende,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Gisela,
    schmunzel....
    wennn du einen guten Trick gehört hast...dann sag mir Bescheid...jetzt gerade, nach dem Urlaub bin ich sehr empfänglich für gute Ideen....
    Ich würde gerne eine Tüte Diziplin im Supermarkt kaufen können, aber...gibt´s nicht. Eine Marktlücke!!!!
    Liebe hungrige Grüße von
    Claudia
    P.S. Heute gibt´s bei uns Kuchen....yummie

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Gisela,

    ich habe mir bis vor ein paar Jahren auch so meine Gedanken gemacht. Alle Frauen hatten eine super tolle Figur, nur ich nicht. Ganz ehrlich? Mir wurde es dann einfach zu stressig andere Beine und Pos mit den meinen zu vergleichen. Hatte keine Lust mehr, zu überlegen, kann ich das jetzt essen oder nicht?
    Seit ich damit aufgehört habe, geht es mir richtig gut. Und wenn ich abends eine ganze Tafel Schokolade gegessen habe, freue ich mich darüber wie gut sie geschmeckt hat und esse halt am nächsten Tag ein halbes Brötchen weniger :-)
    Sport habe ich mit 3 Kids auch genug, da mal Fahrrad fahren, hier mal schwimmen gehen und bei der Hausarbeit verbrennt man auch ein paar Kalorien :-)
    Deine Bilder sind total klasse, gerade das Bild mit der Schoki strahlt soviel Glück und symphatie aus...
    Ganz viele liebe sonnige Sommergrüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Sorry, ich glaube, man sieht mir an, dass ich auch noch nicht den ultimativen Tipp gefunden habe... Aber ich muss sagen, ich freunde mich auch immer mehr mit meiner Figur an. Ich werde nie eine Püppchenfigur haben. Möchte allerdings zumindest etwas wieder runterbekommen, damit ich einfach wieder besser in Form bin und nicht mehr so vor mich hinschnaufe... ;-) Hab nun nämlich endlich wieder angefangen, mich regelmäßig zu bewegen...

    LG Karo

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Gisela,
    wie du siehst, bist du bei den ganzen Kommentaren nicht alleine auf "Feld und Flur" mit dem gewichtigen Problem und auch bei mir schleichen sich immer wieder entsprechende Gewichtschwankungen ein. Eigentlich weiß man doch genau, was man machen muss, um eine entsprechende Figur zu bekommen, aber der innerer Schweinehund ist in der Regel doch stärker. Außerdem bin ich mir sicher, dass man beim Erreichen der Traumfigur gleich andere "mangelhafte" Dinge an seinem Körper entdecken würde, die dann beseitigt werden müssten (ich hätte da gerne noch etwas dickere Haare und makellose Haut *grins*).

    DESWEGEN:
    Wichtig ist das, was scharly geschrieben hat, man sollte sich wohlfühlen und zufrieden sein, das macht die eigentliche Schönheit aus. Im Mai habe ich in dem folgenden Post (http://livelifedeeply-now.blogspot.de/2012/05/quote-of-day.html) ein wunderschönes Bild zu diesem Thema gefunden. Das habe ich mir ausgedruckt und aufgehängt, so dass ich mind. 1mal täglich als "Motivationsgeber" drauf schaue.
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht dir Sandra

    AntwortenLöschen
  28. HALLOOO ??!?
    Du bist ja nicht dick!! Also jetzt bin ich aber echt empört! Gibts ja nicht! Ts Ts Ts...

    Liebe Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Gisela,
    also ich möchte dir mal folgenden ultimativen Tipp geben: Versetze dich geistig mal einfach in eine Zeit, die 10 Jahre später ist als jetzt und schau dir dann die Fotos von heute an: Da bist du dann aber sowas von schlank, jung und schön drauf, dass du dich fragst, wie du jemals denken konntest, das wäre schon irgendwie ein Gewicht, über das man nachdenken muss. Ich fand mich als Kind "ein bisschen hässlich" und später fragte ich mich dann wieso. Ich fand mich als Teenager fett und weiß jetzt, dass ich damals eine durchaus nette Figur hatte. Ich dachte mit 20, 30, 40, dass ich jetzt aber endlich mal was abnehmen sollte - und 10 Jahre später dachte ich mir dann jeweils, dass ich damals eigentlich gut ausgesehen habe. Jetzt bin ich 50, habe ein paar Kleidergrößen mehr als mit 20 - und bin dennoch zufriedener mit mir und mit meinem Leben. Ist das nichts??? :o))
    Also freu dich des Lebens und genieße deine Schokolade!
    Allerliebste Rostrosengrüße, Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Gisela,

    1. Du bist überhaupt nicht dick!
    2. Du siehst toll aus!
    3. Aber wenn es Dir hilft, ein paar Kilos schwinden zu lassen, um Dich besser zu fühlen, dann erzähle ich Dir mal kurz, was ich seit den Kindern mache, um nicht mehr zuzunehmen: ich esse kein Fleisch mehr, da wir/ich sowieso keine Zeit haben großartige Mahlzeiten zu zaubern (Fleischgerichte sind für mich immer so aufwendig). Die Ausnahmen sind, wenn wir bei den "leckerbratenzaubernden" Omas und Müttern und Schwiegermüttern eingeladen sind....
    Schokolade, Kuchen und Kekse bleiben aber ein MUSSSS ;))) (bei mir)


    Ganz liebe Grüße

    Anette (i-Tüpfel)

    AntwortenLöschen
  31. du bist echt die beste!! was machst du dir eigentlich Gedanken? du hast doch eine tolle Figur. auf gar keinen fall darfst du auf all die leckeren Sachen verzichten...wir Mütter brauchen doch ein bisschen Nervennahrung :-))

    ganz liebe Grüße und schöne Ferien!
    Andrea

    AntwortenLöschen
  32. Also - wenn ich Dir nen Tipp geben könnt...... hätte ich nicht 30 kg zuviel auf den Rippen.
    Du bist nicht dick - aber ich versteh Dich sehr gut, wenn Du Deiner alten Figur nachtrauerst.

    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen
  33. Also Gisela ich denke mal, dass Du nicht die Einzige bist, die dieses Problem hat. Ich glaube, dass man einfach mal an den Punkt kommen muß, und mit sich selbst zufrieden sein muß. Ich bin ja schließlich keine 20 mehr. Klar könnt ich einige Kilos weniger auf den Hüften haben und eine Kleidergröße weniger wäre auch nicht schlecht. Aber wenn ich zufrieden bin und glücklich, dann ist das doch wichtiger.

    Vor ner Weile habe ich eine Beschreibung über Frauen gepostet, das steht das so
    "Das ist kein Speck, das ist erotische Nutzfläche"
    Dann passts doch wieder, oder net? Laaaaaaaaaach.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  34. Ohje, da schreibst du was... wenn ich mir die Bilder vor 7 Jahren angucke, wo ich dachte "du könntest noch abnehmen", dann kann ich jetzt nur den Kopf schütteln. Ich sage jetzt nicht, wieviel kg ich seitdem zugenommen habe :-(... leider habe ich auch keinen ultimativen Tipp. Ich habe schon Weight Watchers probiert, aber wenn man nicht dranbleibt, dann bringt es ja nix.

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Gisela,
    wenn man es mit so viel Humor trägt, wie du, geht`s ja noch.
    Da treibt uns momentan wohl das gleiche Problem um.
    Allerdings sehe ich bei dir nicht so akuten Handlungsbedarf. :-)
    Schön, dass du dich auf meinem neuen Blog angemeldet hast. Bestimmt habe ich den einen oder anderen Tipp für dich. Komisch, anderen helfen klappt immer besser als sich selbst, oder?!
    Übrigens: Du siehst beim Sündigen super toll aus.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  36. Wieso müssen wir Frauen immer auf unser Gewicht achten die Männer nehmen irgendwie nie zu :-(.

    Aber am wichtigesten ist das du dich wohl fühlst & du siehst du gut aus ;-).

    Morgen findet eine Verlosung bei mir statt die bringt dich auf andere Gedanken.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  37. Hej Du, von allen deinen Gedanken ein ganz klein bisschen, dann klappt es auch mit der Figur.

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Gisela,
    warum finde ich dich eigentlich erst jetzt? Dieser Post von dir spricht mir richtig aus der Seele.
    Aber du hast doch eine super Figur, die ersten Fotos von dir finde ich so toll. Eine schöne, symphatische und lebenslustige Frau sehe ich da.
    Wenn mir der ultimative Tipp einfällt lasse ich es dich wissen. Du lässt mich es aber auch wissen, wenn du den Tipp gefunden hast, oder?
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Gisela, da wir ja jetzt alle "LEIDENGENOSSINNEN"bei Sissi sind, bin ich jetzt mal Deine neue Leserin, damit ich Dich nicht aus den Augen verliere, denn ich will ja auch wieder dünne werden.Ich habs mit FDH, mit Weight Watchers, mit Metabolic Balance versucht. Bei Letzterem bin ich noch bei.Da ist allerdings vorher eine Blutananalyse notwendig. Danach wird ein spezieller Ernährungsplan aufgestellt..... und das ganze wird kontrolliert(bei mir vom Yogalehrer (1 Jahr lang) Bei mir wurde z.B. festgestellt, dass ich keine Kuhmilchprodukte essen darf. Nur Schaf, oder Ziege. (Schaf ging noch, aber Ziege, bäääääh)
    Ich grüße Dich ganz lieb, die Ilona

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Gisela,

    ich finde das Leben ist zu kurz als sich ständig Gedanken machen zu müssen, ob die Schoki nicht zu viel ist. Man lebt nur einmal. Ich hätte keinen Bock auf Weight Watchers und alles zu zählen.

    Ich hätte gerne 6 Kilo weniger auf der Waage, aber das werde ich nur durch Hungern schaffen und zwar durch "Hungern für immer", bzw. Süßigkeitenverzicht, etc. Und dann? Bin ich zwar dünner, aber immer schlecht gelaunt. Ich brauche Schoki für meine gute Laune! ;)

    Ich habe Schwangerschaftsstreifen auf meinem Bauch, worüber meine Mutter sagte: Aber dafür hast Du zwei wunderschöne Töchter. Und meine Tochter meinte letztens, als sie meinen Bauch untersuchte (Doktor): Oh, ein Muster! Wie schööön!

    Ich denke das wichtigste ist, dass Du Dich magst. und ich finde die Zeitmaschine eine coole Idee -> versetze Dich in die Zukunft in 10 Jahren und gucke ein Foto von heute an, wahrscheinlich findest Du es auch toll! Bei mir ist es jedenfalls auch immer so, dass ich denke: Herrje, was hatte ich da denn bitte für ein Problem mit mir selber?!

    Also, bleib lieber wie Du bist, eine kleine Schwäche braucht jeder! ;)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  41. Huch, und ausgerechnet DEN Post hätte ich fast übersehen.
    Also: ich finde Elisabeths Tip gut: Nicht aufs Abnehmen konzentrieren. Yep. Seit ich mich wieder darauf konzentriere, gehts nicht mehr :-(
    Nur noch elende, mistige FÜNF doofe Kilo und ich käme ENDLICH mal aus der "Sie sind übergewichtig" BMI Zone raus (der blöde S**hund in der Wii sagt mir das immer!), alle Klamotten würden wieder RICHTIG passen und nicht jedes winzige Stück Kuchen essen würde SOFORT den Alarm an der Waage angehen lassen *kreisch* So ein bißchen Karenz wäre schon prima.
    Das Dumme ist nur: ich habe mit der großen amerikanischen punktezählenden Firma schon fast siebzehn Kilo abgenommen und irgendwie neigt mein Körperchen dazu, sich auf dem erreichten Glanz und Gloria auszuruhen *haarerauf*
    Es geht und geht nicht weiter!Und das liegt NUR daran, dass ich völlig uncool und verbissen an die Sache rangehe. Also bitte:
    Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm*mampf*
    Immer schön locker bleiben, sich selbst gut leiden können und dann wuppt das (oder nicht, aber das macht dann auch nix mehr aus :-)
    Liebe Grüße Doro

    AntwortenLöschen
  42. Hach, das kenne ich. Mir geht es genauuuu wie dir. Und alte Bilder schaue ich nur noch ungläubig an... was hatte cih nur früher zu meckern?

    AntwortenLöschen
  43. Frauen eben...... ich kann es nicht verstehen.
    Was war unser Problem früher??
    Liegt es daran das wir Frauen sind und so oder so immer etwas auszusetzten haben???
    Es ist doch ECHT ZUM VERZWEIFELN... Früher mit 55kg: Schatz ich bin zu DICK, ich muss sport machen, DAS SIEHT NICHT GUT AUS, das auch nicht mehr.... USW....
    UND NUN???? Nun hat man ein wirkliches Problem...
    Ich habe es mit Salat essen versucht und nach 4 Tagen stört das auch nicht mehr und macht sogar satt. :)
    Naja nun kommen wieder andere Sachen durch die Schwangerschaft dazu, aber Salat esse ich trotzdem noch. :)

    LG Marielle

    AntwortenLöschen
  44. Hallo liebe Gisela, schmunzel, schmunzel! Geht mir doch auch so! Habe per Zufall, die letzte Woche diesen Spruch gelesen:
    Kalorien sind kleine Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen! Ist der nicht süss?!?
    Liebe Grüsse Rebecca

    AntwortenLöschen
  45. Gisela, Gisela!

    Ich habe erst jetzt Deinen Post hier gefunden und gelesen und musste so schmunzeln bei den SÜSSEN Bildern von Dir, auf denen Du (ganz offensichtlich mit Genuß) Schokolade mampfst!
    Du siehst so nett und hübsch aus, dass man Dich spontan knutschen könnte!

    Jetzt mal ehrlich: scheiß auf Diät (bitte)!!!

    Behalte Deine Freude und mach so viel wie möglich die Dinge, die Dir gut tun und Spaß machen... dann scheidet schon mal langeweile-essen und frust-essen aus, ha!

    Ich habe selbst erst neulich über das Thema geschrieben (wolle gucke?) und mache (trotz akutell 20 Kilo Übergewicht) keine Diät mehr. Punkt. Basta. Ich habe gesprochen.

    Das ist einfach nicht der Weg zum Glücklichsein, die Erfahrung hat mich das Gegenteil gelehrt.
    Ich war hungrig, grantig, schlecht gelaunt, agressiv und noch mehr hungrig.... ausserdem war ich neidisch auf alle, die mit Genuß in leckere Sachen bissen - Grrrr

    Ne,ne, so geht das wirklich nicht!

    So, und deshalb genieße ich jetzt einfach alles ohne abwiegen (weder mich noch die Lebensmittel), oder Punkte zählen, oder shaken oder kohlsuppen oder watchen oder oder oder...

    Seitdem geht das Gewicht LANGSAM runter, ha!
    Weil ich mich endlich mal wohlfühle, und nicht denke, es muss erst dies oder jenes passieren, DAMIT ich mich überhaupt wohlfühlen darf.

    Viel Bla-bla um ein leidiges Thema, ich weiß!

    Drück´Dir die Daumen und wünsche Dir gaaanz viel Lässigkeit!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Gisela,
    puhh, schon so viele Kommentare!!! Eigentlich wollte ich schon viel eher antworten, denn das liebe Gewicht ist auch bei mir ein Dauerthema. Von daher kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Es geht darum, wie man sich selber wohl fühlt. Wir sind alle keine 20 mehr, wir haben ein oder mehrere Kinder. Klar gibt es sie, die Frauen, auch jendseits von Heidi Klum, die nach 3 Kindern einen Bauch haben, wie ich das letzte Mal mit 15 und ja es gibt sie, die Frauen, die scheibar ständig alles futtern können, ohne zuznehmen. Aber meine Güte, mit Sicherheit sind diese dünnen Frauen z.B. unglücklich über einen zu kleinen Busen oder eine schiefe Nase, was weiß ich. Jede von uns, findet doch irgendwas zum Meckern. Und es sind einfach die Launen von Mutter Nautr, dass der eine nen langsameren Stoffwechsel hat während der andere zu dünne Haare hat oder eine schiefe Nase.
    Wir müssen uns damit arrangieren, wie wir sind. Und wenn wir nicht zufrieden sind, dann haben wir die Möglichkeit es zu ändern. Und immerhin, wenn man sich zu dick fühlt, kann man abnehmen, die Frauen mit der schiefen Nase oder dem zu kleinen Busen, haben da schon viel größere Hürden zu nehmen.;-)
    Das Gewicht ist ja letztendlich immer eine falsche Energiebilanz. Der Körper bekommt mehr Energie in Form von Nahrung als er umsetzt und legt dann seine Polster an. Dementsprechend helfen nur mehr Sport oder eine "Diät", um das Zuviel an Gewicht wieder loszuwerden.
    Da ich persönlich nicht mehr Sport machen möchte, als ich generell schon mache, ist bei mir dann WeightWatchers angesagt. Für mich eines der sinnvollsten Abnehm-/Ernährungsprogramme. Und ja, die ersten Tage sind immer ein bisserl hart, aber dann gehts. Es ist wirklich kein Programm, bei dem man Hungern muß und man muß auch auf nichts verzichten. Man lernt, mit seinem Essen zu haushalten und hat sehr viele Freiheiten. Das schätze ich sehr und habe mir (nachdem mir meine 4jährige Tochter charmanterweise gesagt hat, mein Bauch wäre zu dick) auch mal wieder die 10kg Marke vorgenommmen. Mal schaun, wie weit ich es schaffe.
    Aber zurück zu dir: Du siehst auf den Fotos überhaupt nicht "dick" aus, aber letztendlich nützt dir nicht, was wir dir hier sagen, sondern dein eigenes Gefühl ist ausschlaggebend. Du sollst dich wohlfühlen, rundherum ob mit ein paar Kilos mehr oder weniger, das ist dann egal. Und vergleiche dich nicht mit dir, wie du früher warst, mach dir keinen Druck. Früher war früher, dafür warst du damals noch grün hinter den Ohren. Und ich persönlich würde meine seelische Reife niemals gegen ein paar Kilos weniger eintauschen wollen!!! ;-)
    So, jetzt hab ich aber genug gequatscht!
    Ich grüße dich ganz herzlich,
    Katy

    AntwortenLöschen