Über mich

Mein Bild
Ehemalige Stadt-Tussi, jetzt Land-Ei! Früher London, Paris, Rom, Barcelona, Wien... jetzt mit Boot und Zelt unterwegs. Drei Töchter mit 11, 9 und 6 Jahren! Leidenschaftliche Nähtante und Bloggerin!!!

Dienstag, 30. August 2016

Snap Pap - Ferienbeschäftigung

Momentan haben wir ja super Sommerwetter,
aber das war in den Ferien nicht immer so....

...und wie hält man bei schlechtem Wetter
die drei Damen bei Laune?

Da zaubert die Gisi doch das Snap Pap - Bastelset von Snaply hervor.


Das hatte nur auf einen SchlechtWetterTag gewartet!!!

Sämtliche Farben haben wir zusammen gesucht,
denn das SnapPap lässt sich mit
Holzstiften, Filzstiften, Wachsmalkreiden und Wasserfarben
bemalen.
Da wurde gewerkelt was das Zeug hält. 


Maria hat sich für den Fuchs entschieden,


Sofie für den Frosch,
 Fine und ich für die Eule.


Aus dem Fuchs kann man auch super gut eine Katze machen.


Und wir haben da ja ein Top Model rum liegen.

Kater Harry! :-))))
Na? Haben wir den gut getroffen?


(Es geht ihm übrigens bestens.
Die Pfoten heilen und er läuft echt gut mittlerweile.)

Fine hat eine Regenbogen-Eule gemalt:


Auch das zusammen nähen haben die Mädels
alleine geschafft:



Hier sind unsere gesammelten Werke:


Tolle Umhängebeutel, die echt was her machen.

Wenn ihr auch so ein Bastelset wollt --->
HIER bei Snaply könnt ihr zuschlagen.

Je zwei Füchse, Eulen und Frösche sind in einem Set enthalten.
Alles an Zubehör (drei Nadeln und passendes Garn) ist dabei.

Auch toll für Kindergeburtstage - oder eben für 
SchlechtWettertage, um übellaunige Kinder zu motivieren.

Und - noch einen Tipp habe ich was man bei schlechtem Wetter
mit Kindern machen kann.

Aber davon ein anderes mal.

Nur ein kleiner Einblick:
Nein, ich leide nicht unter Blutarmut....
...das ist nur meine "BastelWastelGisiHand"! :-)))))


Und sonst?
Bin ich im Ferienendspurt...
...die Schulsachen sind schon größtenteils beschriftet,
und so gaaaanz langsam stellen wir uns wieder auf ein
bisserl Alltag ein hier.





Freitag, 26. August 2016

Sofie und ihr neues "LilaLotta - Destina" Kleid


Auch Sofie hat ein neues Kleid bekommen.
Ein Destina von Farbenmix.


Bunt - ganz in Sofies Farben:



Mit Kolibri - Stickerei Donna von LilaLotta,
passend zu Sofies Kettenanhänger! :-) 



Sie trägt es schon den ganzen Sommer über sehr gerne.
Den Schnitt finde ich total alltagstauglich,
deshalb nähe ich ihn immer wieder.


Genäht wird seit einiger Zeit hier übrigens mit
meiner Neuen! :-)
Ja, ich habe mir die Pfaff Expression 4.2 geleistet!


Gekauft habe ich sie beim Nähzentrum Haimerl,
denn dort habe ich eine so nette Beratung
bekommen, die es nicht überall gibt.

Diese Maschine macht echt Freude.
Unterfadenwächter, zusätzlicher Obertransport
und ein Nähfuß, der sich automatisch hebt....
...Zierstiche ohne Ende......ein Traum!


Da näht sich so ein Kleid fast von selbst! :-)))


Ja....ich habe da so einige Nähprojekte auf dem Tisch liegen.

Und wenn wir nicht gerade mit der Ente unterwegs sind,
wird genäht.


In Mademoiselle Mimi hängen jetzt übrigens zwei
Häkelgirlanden.
Die liebe Elealinda-Paula hat mir noch eine Girlande geschickt!
DAAAAANKEEEE!


Sommerwetter - Entenwetter....Gartenwetter...
...Wetter der bunten Sommerkleider!


Danke fürs rein gucken, trotz Anti-Internet-Wetter!

;-) 





Mittwoch, 24. August 2016

Ein neues Kleid für Maria - und Neues von Kater Harry!


Maria wollte ein Kleid kaufen... "KAUFEN???".....
...mein Kind wollte bei Amaz*n für 25,99 Euro ein 
(vermutlich made in China) - Kleid kaufen....hört ihr mein Entsetzen? ;-) 

Eines das so aussehen sollte, wie das Kleid ihrer Freundin.

Ich habe ihr den Vorschlag gemacht, wir fahren gemeinsam zur
Buttin*tte und sie sucht sich Stoffe aus.

Damit war sie einverstanden - und hier ist das Ergebnis:


Ein schlichtes Kleid, in Marias Stoffgeschmack:


Es darf zwar immer noch gerne bunt sein bei ihr,
aber sie wollte mit ihren elf Jahren auch mal was Eleganteres.


Beim Schnitt mussten wir basteln.
Alle Ott*bre - Hefte haben wir durchgeblättert.
Und aus zwei verschiedenen Schnitten wurde 
dann das Kleid genäht.

Das Rockteil ist vom Kleid "Black Rose" aus der Ott*bre  6/2014
und das Oberteil ist aus dem Heft 6/2009.
Passt aber optimal zusammen.



Man sieht es nicht so gut, aber das Oberteil
ist weißer Jersey, und oben drüber noch ein 
Spitzenstoff genäht.
(Ich habe gekämpft...)


 Und wer will da mit aufs Bild?
Unsere Lore! 
Die Katzen sind immer dabei!


Ja....was ich euch schon lange schuldig bin, 
ist Neues von Kater Harry.

Er ist wieder fast der Alte.
Die Pfoten sind nicht mehr verdreht, nur noch das Fell muss
nachwachsen, das abgeschabt ist.

Hier sieht man die verletzten Hinterpfoten ein bisserl:



Aber er ist echt ein Kämpfer, der uns genau so lieb hat, wie wir ihn.

Beim letzten Tierarzt-Kontrollbesuch war auch der Doktor
richtig überrascht, wie gut es Harry wieder geht.

Das bestätigt mich wieder mal....man soll nie die Hoffnung aufgeben,
egal wie aussichtslos es ist. Zwei Monate war er ein Pflegefall,
aber wenn man sich für ein Tier entscheidet, dann auch mit 
allen Konsequenzen. Ich habe ihn eben eine Weile rundum betreut! 


Mein Mann hat die Katzenklappe "behindertengerecht" umgebaut,
jetzt kann er auch wieder alleine rein und raus.

Dankbar und glücklich ist die ganze Familie hier,
dass wir ihn noch haben.


Und nun?


Genießt noch den Sommer!
Ich zeige euch die nächsten Tage 
Sofies neues Kleid...und...und...und...
....trotz Sommerwetter wird hier gebloggt! ;-)




Montag, 22. August 2016

Urlaub....immer noch Urlaub....


....gutes Wetter hier in Bayern lässt mich eher 
in der Welt draußen sein, als an der Nähma! :-) 

Ein kurzes Lebenszeichen will ich zwischendurch aber mal geben.

War ich doch erst im schönen Frankenland bei der lieben Jeanette.

Sie hatte einen runden Geburtstag, und der wurde mit 
vielen Überraschungsgästen (hier im Bild Nette, Moni und Karin) gefeiert.
  

Eine phantastische Party -  organisiert von ihrer großen Tochter,
und Jeanette hatte nicht den Hauch einer Ahnung davon!

Ihr Gesicht, als sie uns alle gesehen hatte -----> UNBEZAHLBAR! :-)))


Viele Luftballons mit guten Wünschen,
und bunte Geschenke gab es für Jeanette.


War zwar eine Mördertour mit unglaublich vielen Baustellen 
auf der Strecke....
....aber ich hatte mit Karin eine charmante Beifahrerin
und so war der Weg auch das Ziel.

Kaum daheim aus dem Frankenland, ging es in den Kurzurlaub
mit meinem Mann nach Rosenheim und Umgebung:


Outdoor-Gisi wurde von Signore Stella durch die Natur gehetzt.
Wasserfälle am Tatzelwurm:


Weil ich ein großer Kuh-Fan bin,
(ich hatte früher mal einen roten Golf mit Kuhfell-Sitzbezügen.....uhhhh....) 
haben mich diese Schilder sehr gefreut:


Und - Tatsache....da lagen sie ganz friedlich und total entspannt
auf den Almen.


Ist das nicht idyllisch?
Wie eine Fototapete...muhahahaha..... :-))))


Erste Kontaktaufnahme - und das Eis war gebrochen:


Große Liebe! :-)
Im nächsten Leben werde ich eine Almkuh.
Den ganzen Tag völlig gechillt im Gras liegen,
und nur futtern....was für ein Leben! :-)))


Wir haben dann auch eine chillige Pause eingelegt.


Das war unsere persönliche Auszeit, die wir dank meiner
lieben Schwiegermutter immer mal haben dürfen. DANKE!

Wenn ihr auch auf der Suche nach einer Auszeit seid....
...Bayern ist eine Reise wert!



Jetzt bin ich die nächste Zeit aber tatsächlich daheim,
und werde die Nähmaschine abstauben und durchstarten.

Ich kann euch neugierig machen auf eine
geniale neue Stoffkollektion
von Jolijou...

...und - auf ein tolles Kleid, das ich für meine Große genäht habe.

Und jetzt ..... ran an die Nähma!!!!








Montag, 8. August 2016

Urlaub

Wir sind wieder zurück!

Wie jedes Jahr waren wir beim Zelten....
...und ---> wie jedes Jahr möchte ich natürlich
meine Urlaubsbilder mit euch teilen.

Falls ich langweile, könnte ich ja
Signore Stella mal von einem 
Karibik-Urlaub überzeugen.....dann gibt es nächstes Jahr
andere Fotos! ;-) 

 Aber so nehme ich euch nun wieder mit
zum schönen Staffelsee:


Bei gutem Wetter ist Bayern einfach herrlich!
Schöner kann auch keine Karibik sein! :-)))


Auf unserer einsamen Insel mit lieben Freunden,
die MacGyver - Qualitäten haben, und den Mädels
einiges zeigen können.



Außerdem hatten wir sogar ein persönliches Beauty-Team dabei,
das uns täglich frisiert hat:


Einsame Insel... schön und gut.....aber hübsch 
frisiert sollte man schon sein:


Und mit der passenden App noch bisserl Blumenschmuck ins Haar:


Die Kinder haben Stand-Up-paddeln gelernt:


Finchen hat erste Versuche mit Marias Boot unternommen:


Einfach nur -----> "La dolce vita"! 


Beim Karten spielen wurde ich von den
Kindern sauber abgezockt...


....und obwohl wir schon in einem Alter sind, in dem einem der Rücken 
mehrere Nächte auf Isomatten übel nimmt,
sind wir immer wieder gerne dort am Staffelsee.


Und jetzt habe ich es auch offiziell im Foto festgehalten - 
ich bin tatsächlich ein Engerl... ;-) 


Es waren wunderbar entspannte Tage für alle...


...in unserer kleinen Zeltidylle:


Die Mädels werden immer älter, und paddeln
schon selbst:


Goodbye Staffelsee - bis zum nächsten Jahr!

Jetzt bin ich gut erholt, 
und kann wieder in den gewohnten Alltag starten!


Die Bloggerwelt hat mir gefehlt, 
aber jetzt bin ich ja wieder da.

Finchens Einschulungskleid ist fast fertig...
und einiges an Nähprojekten steht
auf der TO-DO-Liste.

Wir haben ja noch bis Mitte September Ferien
und befinden uns weiterhin im
Slow-Motion-Modus!